Kinderübernachtung im Oktober

Noch gar nicht so lange ist sie her, die dritte Kinderübernachtung in diesem Jahr. Es war eine sehr schöne, manchmal auch recht anstrengende Zeit, die wir miteinander erleben durften.

Am Samstag ging es wie gewohnt um 14.00 Uhr los. Die ankommenden Kinder durften nach einem kurzen Check-In schonmal ihren Schlafplatz vorbereiten. Um uns erst einmal so richtig zu beschnuppern, haben wir mit einer kurzen Kennlernrunde gestartet. Name, Alter und das Lieblingsessen zählten zu den drei wichtigsten persönlichen Angaben.

Nach ein paar Spielen ging es dann auch schon los Richtung Bushaltestelle und Bowlingcenter in Voxtrup. Auf drei Bahnen mit jeweils drei Teams, bestehend aus insgesamt 7 Personen, wurde unser Wurfgeschick auf die Probe gestellt und die Kräfte untereinander gemessen.

Am Abend gab es Pizza und Salat sowie fruchtige kleine Zwerge zum Essen. Außerdem hatte die CVJM-Disco zum Tanzen und Feiern eingeladen. Nur wer einen gültigen Stempel beim Einlass vorzeigen konnte, durfte passieren. Zudem warteten fruchtige Cocktails und einige Knabbereien auf die Besucher. Stopptanz, aber vor allem eine Reise nach Jerusalem gehörten zu den Highlights des Abends.

Gestärkt mit einem ausgiebigen Frühstück haben wir uns am nächsten Morgen auf den Weg zur St. Katharinenkirche gemacht. Der Kindergottesdienst dort wurde auch vom Team des CVJM gestaltet. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Vertrauen“. Die Kinder durchliefen mit verbundenen Augen einen Parcours. Geführt wurden sie dabei von einem Seil, das den Weg vorgab. Das Band stand hierbei für Gott, für seine Nähe und die Aussage von ihm: „Ich bin da, du musst nur deine Hand ausstrecken und auf mich vertrauen. Du kannst immer wieder zugreifen“. Um 12.00 Uhr war die schöne Zeit dann auch schon wieder vorbei.

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Übernachtung. Vom 12. auf den 13. Dezember findet diese zum letzten Mal in diesem Jahr statt.

Jens Ulrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*