Herbstferien im Hort

Die letzten zwei Oktoberwochen waren Herbstferien und wir haben wieder eine Menge unternommen.

Wir waren im Figurentheater, allerdings nicht um uns ein Theaterstück anzusehen, sondern um Marionetten zu bauen und damit ein Stück selbst zu spielen. An diesem Tag entstanden ganz wunderbare, einzigartige Paradiesvögel. Jeder Vogel hatte seine individuellen Eigenschaften und alle zusammen erzählten und spielten nach der Fertigstellung eine tolle Geschichte von verschiedenen Vögeln. Alle hatten sichtlich Spaß daran und waren zu Recht sehr stolz auf ihre eigens erschaffenen Marionetten.

Aber wir hatten in den Ferien noch mehr vor… So ging es zum Beispiel ins Hoppla, einem Indoor – Spielplatz. Hier konnten die Kinder nach Herzenslust toben, springen, rutschen und klettern.

Und welcher Ausflug darf im Herbst nicht fehlen? Richtig, der Ausflug ins Maislabyrinth. Und auch unser Herbsttag im Hort stand dieses Jahr wieder auf dem Programm. Einige Kinder gingen an diesem Tag auf den Markt und kauften frisches Gemüse ein, aus dem später das Mittagessen zubereitet wurde: Ein leckerer Gemüseauflauf. Andere backten Kekse, passend zum Herbst in Igel- und Blätterform und verzierten diese. Am Nachmittag gab es bei Kerzenlicht in einer gemütlichen Runde Kekse und eine Geschichte vom Schlunz.

?
?

Es wurde in den Ferien auch wieder wild getanzt in unserer eigenen Hort- Disco. Außerdem gab es einen Mitbringtag und einen Kreativtag, an dem nicht nur Knete selbst hergestellt wurde, sondern auch Schleim- und Wasserfarbenmonster waren an diesem Tag viele bei uns.

Am letzten Tag in den Herbstferien passierte es: Unsere Schildkröte Susi war weg! Aber wir hatten Glück, denn an diesem Tag sollten unsere Kinder zu Detektiven ausgebildet werden. So konnten sie ihre Spürnasen gleich unter Beweis stellen und das Rätsel um Susi lösen. Da sie in kleinen Prüfungen schon gezeigt hatten, wie gut ihre Sinne geschult waren, lösten sie das Rätsel schnell und fanden Susi zum Glück wieder. Ihr wollt wissen, wo sie war??? … Pssssst… Dienstgeheimnis unter Detektiven!

Am 8. November fand unser Völkerballturnier statt. Eltern, Kinder und Erzieher spielten in 3 gemischten Mannschaften mit- und gegeneinander in der Turnhalle der Schule. Alle hatten dabei großen Spaß… da war es auch gar nicht so schlimm, dass nicht alle auf dem ersten Platz gelandet sind. Nach den Spielen ging es in den Hort, wo uns ein bunt gemischtes Buffet erwartete. Dort konnten sich alle stärken und in gemütlicher Runde den Nachmittag ausklingen lassen. Natürlich gab es auch eine Siegerehrung und Medaillen für alle Spieler. Es war ein rundum schöner Nachmittag mit Spaß und tollen Begegnungen.

Im Dezember werden wir mit den Kindern die Weihnachtszeitreise in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Osnabrück e.V. besuchen. Außerdem erwarten die Kinder folgende Projekte: Weihnachtsgeschenke basteln, Lieder singen und Fußball spielen.

Wir wünschen allen eine schöne und gesegnete Weihnachtszeit.
Rebecca Kröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*