Neues aus dem Hort

Mit jedem Ende eines Schuljahres geht auch bei uns etwas zu Ende: Wir verabschieden uns von unseren Jungs und Mädels aus der vierten Klasse. Es war eine tolle Zeit mit Euch und wir wünschen Euch alles Gute in der neuen Schule.

In der ersten Ferienwoche haben wir unseren Ausflug zum Klimahaus in Bremerhaven gemacht. Dort konnten wir durch verschiedene Klimazonen in den Räumen gehen und viele interessante Fakten über das Klima unserer Erde lernen. Außerdem gab es dort verschiedene Meerestiere in Aquarien zu sehen.

In der Woche darauf sind wir mit dem  Bus nach Bad Iburg gefahren. Dort konnten wir auf dem Spielplatz spielen und anschließend einen Rundgang im Park und um das Schloss machen.

Ein paar Tage später besuchten wir den Osnabrücker Zoo. Das Highlight war hier für die Kinder der Streichelzoo bei den Ziegen.

Nach den drei Wochen Schließungszeit begrüßten wir alte und neue Kinder im Hort.

Für Spannung sorgte gleich zu Beginn der Ausflug zur Polizei. Dort durften die Kinder einen Blick in die Zellen werfen und sogar in einem Polizeiauto das Blaulicht und die Sirene anschalten. Die Kinder stellten viele Fragen und lernten, wie die Polizei arbeitet, wofür sie gerufen wird und welche Ausrüstung und Fahrzeuge den Polizistinnen und Polizisten zur Verfügung stehen.

Zum Schluss wurden allen Kindern aus „Sicherheitsgründen“ die Fingerabdrücke genommen. Kleiner Scherz natürlich. Jedes Kind durfte seine Karte mit dem eigenen Fingerabdruck mit nach Hause nehmen.

Das war es jedoch noch nicht mit Ausflügen! Wir kommen ganz schön viel herum. Beispielsweise haben wir noch ein Picknick in einem Wald in Hellern veranstaltet.

Den Rest der Zeit in den Ferien haben wir mit Waffel backen, Entspannung, Wasserspielen, Fotostory usw. verbracht.