Neues aus dem Hort

Das Jahr 2019 geht langsam zu Ende und Weihnachten steht kurz vor der Tür, was bei uns im Hort mit einer Menge Vorbereitungen verbunden ist.

Mit Freude blicken wir auf den vergangenen Monat zurück, den wir mit den Kindern sehr genossen haben.

Vier neue Projekte kamen gut an:

Zum einen gab es das Projekt „Puzzeln“ mit Lukas, bei dem die wichtigsten Denkprozesse der Kinder sowie Konzentration und Ausdauer gefördert werden konnten.

Das Fußball-Projekt mit Christian hat natürlich unseren Jungen viel Spaß und Freude bereitet.

Mit Kristin konnten im Nachtisch-Projekt verschiedene Köstlichkeiten wie Cookies, Haferflockenriegel und Apfel-Zimt-Kuchen ausprobiert werden, die wir anschließend alle zusammen kosten durften.

Beim Basteln mit Elena hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre Kreativität zu entfalten und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Es wurden verschiedene Dinge, wie beispielsweise ein Weihnachtsstrumpf aus Filzwolle oder ein Schneemann aus recyceltem Materialien kreiert.

Am 15. November, dem Bundesweiten Vorlesetag, haben wir alle zusammen an einer Veranstaltung im Osnabrücker Theater teilgenommen. Dort lasen SchauspielerInnen und MitarbeiterInnen des Theaters Auszüge aus „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußler vor und die Kinder durften in die Rollen der Hauptcharaktere schlüpfen.

In der Jungschar haben sich die Kinder mit dem für sie sehr wichtigen Thema „Freundschaft“ auseinandergesetzt.