Neujahrsempfang

„Deine Begabungen und Möglichkeiten leuchten weit.“ ist das Motto des diesjährigen Neujahrsempfanges im CVJM Osnabrück am 12. Januar.

Aus allen Bereichen unseres Vereinslebens können wir schon im Gottesdienst liebe Gäste des CVJM in der St. Katharinenkirche begrüßen. In Liedern, Lesungen, Gebeten und der Predigt steht der Grundgedanke Paulus‘ im Zentrum, dass wir alle ganz unterschiedliche Begabungen und Möglichkeiten haben (Röm 12, 4-8). Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bringt diese Fähigkeiten in die verschiedensten Arbeitsbereiche und Gruppen segensreich ein. Deshalb sagen wir beim Neujahrsempfang allen ganz herzlichen Dank.

Einen ‚kerzlichen‘ Dank bekommt jeder Gast nach dem Gottesdienst bei der Ankunft im CVJM-Haus:

Hort-Kinder hatten schon einige Wochen im Voraus für jede und jeden eine Dank– und Segens-Kerze gestaltet.

In seinem Rückblick kann Daniel Frankenberg (Vorsitzender des CVJM Osnabrück) dann auch viel Gutes  und Gelungenes zusammenfassen.

Besonderer Dank gebührt Margreth Harms. Wir verabschieden sie aus ihrem Dienst in der Schüler-Nachmittagsbetreuung des Ratsgymnasiums. Mehr als 10 Jahre lang hat sie dort mit ihrer sehr freundlichen und umsichtigen Art Kinder bei Hausaufgaben und Freizeitgestaltung nach dem Unterricht unterstützt und das Team geleitet. Ihr offener Umgang mit Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung und ihr gewissenhafter Einsatz haben den CVJM zu einem verlässlichen und wertvollen Partner der Schule werden lassen.

Die im vergangenen Jahr begonnene Zukunftswerkstatt soll uns in diesem Jahr mögliche ‚Weichenstellungen‘ aufzeigen. Wir möchten gut vorbereitet sein, wenn mittelfristig in den nächsten Jahren weitere Personalwechsel und Veränderungen in der ‚Schullandschaft‘ oder der Jugend allgemein neue Herausforderungen für den CVJM Osnabrück mit sich bringen. –

Lass Deine  Begabungen & Möglichkeiten weit leuchten.