Neues aus dem Hort

Hallo liebe Leute,

der Frühling hat den Winter abgelöst. Wir nutzen jede Gelegenheit, um nach draußen zu gehen. So ein kleiner Schauer verscheucht uns nicht nach drinnen!

Die meiste Zeit über befanden wir uns in Szenario C, also dem Notgruppenbetrieb. Dank gesunkener Coronazahlen konnten wir in Szenario B zurückkehren. Das hielt leider nur eine Woche, aber es war schön, wieder ein paar mehr Kinder im Haus zu haben. Einige waren seit Dezember nicht mehr im Hort.

Die Gruppenräume wurden neu geschmückt.  Die Kinder haben tolle Schmetterlinge und sprechende Vögel mit Kathi und Lukas gebastelt.

Unsere Praktikantinnen Ingrid und Nele haben mit den Kindern Muffins und Waffeln gebacken.

Richtig cool finden unsere Kinder die beiden neuen Fahrzeuge für den Garten mit denen man etwas schneller und besser in die Kurven fahren kann.

Wir vermissen alle Kinder, welche wir lange nicht mehr gesehen haben. Einige haben uns Post geschickt mit lieben und süßen Briefen. Für die Kinder zu Hause bastelte Marie, während der Notbetreuungszeit, Briefe mit verschiedenen Inhalten. Der aktuelle beinhaltet eine Anleitung für einen Zaubertrick.