Neues aus dem Hort

Wir merken, es ist Herbst und es wird immer kälter. Trotzdem haben wir noch viele schöne Tage mit Sonne gehabt, an denen wir draußen spielen konnten.

Aufgrund der Witterung ist unsere Schildkröte Susi wieder im Kühlschrank gelandet, um dort zu überwintern. Schlaf gut und wir sehen uns im Frühjahr!

Aufgrund von Corona können wir leider immer noch keine festen Projekte oder die Jungschar anbieten, kleine Angebote sind aber möglich, welche von den Kindern auch dankend angenommen werden.

Sei es Herbstbasteln oder auch über den „Turmbau zu Babel“ zu reden, es finden sich immer Kinder, die Lust auf Anderes als den Alltag haben.

Selbst das Laub wegfegen im Garten ist bei den Kindern sehr beliebt und die Hilfe wird auch von uns dankend angenommen!

Auch können wir wieder jede Woche in die Turnhalle gehen. Dabei ist uns aufgefallen, dass dieses den Kindern sehr gefehlt hat.

Wenn es draußen nicht geregnet hat, konnten wir mit allen Kindern auch Geburtstage, wie den von Moritz feiern. Dabei durfte sich das Geburtstagskind ein Spiel aussuchen und er selber hat eine Runde an Süßigkeiten ausgegeben.

Besonders und leider auch etwas traurig war in die Abschiedsfeier für Louisa und Emma, welche den Hort verlassen. Auch hier wünschen wir den beiden nochmals alles Gute und Gottes Segen in ihrem weiteren Leben!

Ansonsten hatten wir im Oktober auch noch unseren Teamtag, an welchem wir in kleiner Runde Essen gegangen sind.

Nun freuen wir uns alle auf die Adventszeit!