Jubiläum in Burlage

Am 2. September haben wir 111 Jahre CVJM Osnabrück und 222 Jahre Haus Burlage gefeiert.

Perfektes Spätsommerwetter, ein Gottesdienst in Burlages schöner kleinen Kirche, viele Besucher, Würstchen und Pommes, Kaffee und Kuchen, der Gaukler Olaf to Ossenbrügge, ein Hortcup mit ferngesteuerten Autos, Wiedersehen nach vielen Jahren…….

…….All das hat uns einen unvergesslichen Tag beschert! weiterlesen

Neujahrsempfang

Mit dem Neujahrsempfang am 14. Januar sind wir gemeinsam ins Jahr 2018 gestartet.

Begonnen wurde mit einem Gottesdienst in der St. Katharinenkirche, in dem Bodo Spangenberg die Predigt hielt. Parallel fand ein Kindergottesdienst statt, bei dem Jens Ulrich das Kigo-Team der Gemeinde und unsere Kinder aus Vereinsfamilien und Hort das Publikum verstärkten.

Mit Sekt und O-Saft haben wir anschließend auf alles vor uns liegende angestoßen.

Die Veranstaltung bot auch einen guten Rahmen, um noch einmal offiziell DANKE zu sagen. Maren Brenner für die Vertretung unserer Hortleitung, die im Oktober letzten Jahres endete und Jens Ulrich für seine Zeit als Jugendsekretär bei uns im Verein. Daniel Frankenberg als 1. Vorsitzender des Vereins verband seine Dankesworte mit zwei wunderschönen Blumensträußen.

Anschließend konnten wir unsere Aufmerksamkeit ganz dem Buffet widmen, das dem der letzten Jahren in nichts nachstand. Neben 2 Suppen gab es mitgebrachte Leckereien aller Art.

Besonders schön war, dass aus fast allen Bereichen des Vereins Menschen die Einladung angenommen hatten. Ob Hort, Schülerbetreuung, Flohmarkt, Bibelkreis, Freunde des CVJM, Mitarbeiterschaft oder Vereinsvorstand:

Gesellig war es, und es tat gut, Zeit miteinander zu verbringen. Beziehungen wollen gepflegt sein und dazu hat der Neujahrsempfang auf alle Fälle beigetragen.

 

ChillOut

Zum Glück hatten wir einen der etwas wärmeren Tage des gerade stattfindenden Frühlings für unser erstes ChillOut getroffen.

Gemütlich war es, gemeinsam den Sonntagmittag zu verbringen und bei Grillwurst, Salaten und Co. den einen oder anderen Plausch zu halten.

Bei den Kids standen die Fuß-Twister ganz hoch im Kurs.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

Gartenaktion: Jetzt kann der Frühling kommen!

Horteltern- und Kinder, Hortteam, 2 Studenten aus der SMD sowie weitere Ehrenamtliche aus dem Verein trafen sich zu einem geselligen Arbeitseinsatz im CVJM-Garten, um diesen für die anstehende Saison aufzufrischen.

Fleißig wurde das Gartenhaus imprägniert, der Pavillon erneuert, die Hecke geschnitten, Unkraut gejätet, Mulch aufgebracht….. Und, wie könnte es anders sein, im Anschluss angegrillt! Super sieht es aus! Vielen Dank Euch Fleißigen!

Neues aus dem Hort

Nachdem sich allmählich die neuen Hortkinder eingelebt und sich alle – natürlich auch die alten Hasen – aneinander gewöhnt hatten, begann der Oktober bei uns im Hort alles andere als normal: Die Herbstferien standen auf dem Programm. Juhuuu!

Das hieß zunächst wieder: Ein paar neue Gesichter! Aber auch die neuen Ferienhortkinder haben sich sichtlich schnell in den Trubel eingelebt. weiterlesen

Flohmärkte

Ein erweitertes Konzept unserer Bücher- und Briefmarken-Flohmärkte war schon vor einigen Monaten entstanden. Nina Frankenberg hatte die Idee, ihre konkreten Vorstellungen dann mit Hartmut Frankenberg und dem Vorstand schnell ausgetauscht und dann war es soweit:

Am 13. August hatten wir parallel zum traditionellen Bücherflohmarkt im CVJM-Haus nun einen Flohmarkt „rund ums Kind“ im Garten unseres Vereinshauses. Ein Waffelstand vor dem Haus ergänzte die Cafeteria und machte Appetit auf mehr. An 8 größeren und kleineren Ständen boten die Standbetreiber/innen Kinderkleidung, Spielwaren aller Art und Kleinmöbel an. Viele Eltern mit kleinen und größeren Kindern interessierten sich für die Auslagen und fanden dann immer auch Gelegenheit, die Kinderbücher im Keller des Hauses zu durchstöbern. weiterlesen

Schülerbetreuung im Ratsgymnasium

Wenn die Schule aus ist, um 13.05 Uhr, wird von einer Mitarbeiterin aus dem Betreuerteam gecheckt, ob alle Schülerinnen und Schüler, die in die Ganztagsbetreuung kommen, anwesend sind. Dann geht es zum Mittagessen in den „Kohlenkeller“.

Nach einer kurzen Pause, in der man kickern oder Jakkolo spielen kann, werden die Klassenräume für die Hausaufgaben aufgeschlossen. Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben die fünften Klassen außer einer Betreuerin auch eine Lehrkraft der Schule für die Hausaufgaben zur Verfügung. weiterlesen